Nach dem Betrug ein Single sein

Schockstarre.

Meine Welt hebt sich gerade aus den Angeln.

Mein erster Gedanke: bei anderen vielleicht, aber doch nicht bei uns.

Dr. Jekyll ist im Kommunikationsmodus. Noch hat er die Überhand, doch ich spüre schon die Veränderung tief in mir drin. Ich versuche es zu unterdrücken, erfolglos.

Mr. Hyde wird stärker und stärker und übernimmt die Herrschergewalt. Je mehr ich mich dagegen sträube, desto schneller verliere ich die Kontrolle.

Und dann passiert´s.

Die Fetzen fliegen! Verbal wie auch materiell. Es gibt Verletzte, auf beiden Seiten.

Scheiße, wieso wird man in der Schule nicht auf solche Momente im Leben vorbereitet? In Algebra gibt es auch schon mal Brüche, allerdings in anderer Form. Diesen hier habe ich nicht vorhergesehen.

Mein zweiter Gedanke: Scheiße ich bin wieder Single.

Wenn der Partner betrogen wird, ist nichts mehr wie es mal war

Verliebt – verlobt – verheiratet – geschieden – tot.

Kennst du dieses Ballspiel noch aus deiner Kindheit? Man steht im Kreis und wirft sich den Ball zu. Wer ihn fallen lässt kommt in die Mitte und muss sich nun geschickt das „Runde“ wieder schnappen. Die anderen sagen derweil den Reim auf und freuen sich, dass nicht sie es sind die in der Mitte stehen.

Niemand denkt auch nur im Traum daran, dass dieser Vers irgendwann einmal Realität werden könnte.

2016 lag die Scheidungsrate von Ehepaaren bei rund 39,6 %. Das ist zwar weniger als im Jahr davor, dennoch eine erschreckend hohe Zahl.

Trennungsgründe gibt es viele.

Aber was kommt nach der Trennung? Wie geht dein Leben für dich als Betroffener weiter? Was vorher eine Gemeinschaft war, in der du dich sicher fühltest, wird nun zu deinem Palast der Einsamkeit.

Wie schaffst du es, dein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ohne dass du auf der Strecke bleibst.

 

Hilfe ich bin Single – die Angst vor dem Neuen

Angst vor Neuem als Single

Hey, Gratulation du bist wieder Single.

Ob gewollt oder nicht spielt dabei keine Rolle. Fakt ist, du bist ab jetzt wieder für dich ganz alleine verantwortlich, gegebenenfalls auch für die Kinder, falls vorhanden.

Neue Stadt.

Neue Wohnung.

Eventuell neuer Job.

Keine Freunde mehr?

Nein, denn diese sind solidarisch. Aber leider nicht mit dir, sondern mit deinem Ex.

Und nun?

Hast du die Wahl: entweder du fällst in ein tiefes schwarzes Loch aus dem du niemals wieder herausklettern willst, weil du das Gefühl hast, das sich die ganze Welt gegen dich verschworen hat. Und dich auch gar kein Mensch mehr liebt, du dich hässlich findest und zu dick sowieso. Und erst diese Haare….

Oder aber…..

…du kommst aus der Selbstmitleidsecke heraus und packst dein Leben von Grund auf neu an.

Leichter gesagt als getan?

Stimmt!!!

Doch alles Jammern nützt nichts und bringt dich nicht weiter. Also kneif deine Arschbacken zusammen und fange an, das Positive an der Trennung zu sehen.

 

33 Gründe, die das Leben als Single leichter machen

Gründe die das Leben als Single leichter machen

1)     Du hast ab sofort die freie Entscheidungsgewalt über dein Fernsehprogramm. Niemand redet dir rein, wenn du anstelle von Formel 1 lieber Rosamunde Pilcher schaust.

2)    Niemand lacht dich aus, sobald du bei Rosamunde dein Taschentuch zückst und hemmungslos flennst.

3)    Du brauchst dich nicht mehr über liegengelassene Socken oder andere diverse Kleidungsstücke ärgern, welche achtlos auf den Boden herumliegen und dort ihr kümmerliches Dasein fristen.

4)    Du kannst dein Freizeitprogram selbst gestalten. Nächtelanges Abhängen in Kneipen, GTM gucken mit den Mädels, oder einfach nur eine Nacht lang durchtanzen. Super, und das Beste daran, keine eifersüchtigen Blicke deines Liebsten, wenn dir der scharfe Barkeeper heiße Blicke zuwirft. Befreiend oder?

5)    Du darfst dem Typen, der dir ungefragt an den Po grapscht eine knallen, ohne Angst davor zu haben, dass dein Partner vor Wut den Kontrahenten oder schlimmstenfalls den ganzen Laden auseinandernimmt und damit das Ganze noch peinlicher wird, als es ohnehin schon ist.

Frei denken, frei handeln, frei sein

6)    Du kannst in die Badewanne gehen, wann immer du willst. Niemand kommt mit und raubt dir den eh schon knappen Platz. Jetzt hast du die Möglichkeit dich lang zu machen und zu genießen.

7)    Du kannst kochen was und wann immer du Lust dazu hast. Niemand schreit:“ Wann ist das Essen fertig“?

8)    Ab sofort lädst du nur noch die Freunde ein, die dir wichtig sind. Nicht mehr die, welche wichtig für deinen Partner waren.

9)    Du kannst hemmungslosen Sex haben, wann und wo immer du willst. Du brauchst niemanden Rechenschaft ablegen, weshalb du mit einer Geschlechtskrankheit beim Gyn rumhängst. Das darf dein eigenes Problem bleiben.

10)   WOW. Du hast die freie Wahl der Kfz-Werkstatt. Endlich. Niemand schreibt dir ab jetzt mehr vor, wann und wo du bei deinem Auto die Räder wechseln lassen musst.

11)   Musik ist my life….ab jetzt bist du Bestimmerin über das Musikprogramm während der Autofahrt. Laut, nein leise, zu leise also wieder laut, nee doch lieber leise, aber laut klingt das Lied besser, hm….

12)   Du brauchst dir keine dummen Sprüche mehr anhören, wenn du dich verfahren hast. Wenn du anstatt in Köln in Hamburg landest, nur weil es so schön war der Sonne entgegenzufahren, Ce la vie. Es kommt sogar noch besser. Du kannst ab sofort Passanten nach dem richtigen Weg fragen. Yippi Year. Vorbei ist die Zeit, in der du stundenlang im Auto neben einem Miesepeter verbringen musst, der immer und immer wieder dieselbe falsche Schleife fährt und nicht im Traum daran denkt, Hilfe von außen anzunehmen. Das könnte ja an seiner Ehre kratzen. Stattdessen hängt er lieber noch 2 Stunden dran, Sprit ist genug im Tank, denn ein Mann fragt nicht, ein Mann sucht und findet. ALLEINE versteht sich.

13)   Du kannst endlich ein eigenes Konto eröffnen und eigenständig über dein Geld bestimmen, vorausgesetzt du hast welches.

14)   Wenn es dich glücklich macht, eine eigene Kreditkarte zu besitzen, nur zu. Aber Vorsicht…. Zu häufige Nutzung führt zwangsläufig in die „Scheiße-mein-Konto-ist-leer-wie-ist-das-denn-nur-passiert-Phase“.

15)   Hurra, endlich der lang ersehnte kleiner Hund und keine Katze mehr. Vorbei die Rücksichtnahme auf seine blöde Hundehaarallergie.

16)   Endlich darfst du dir die Bohrmaschine deiner Wahl zulegen. Allerdings darfst du ab jetzt auch alle deine Löcher selbst in die Wände bohren. Oder aber du kürzt das Ganze ab und machst dich zusammen mit einer Flasche Prosecco bewaffnet, auf den Weg nach nebenan. Jetzt wäre der beste Zeitpunkt dich bei deinem neuen und sehr gutaussehenden Nachbarn vorzustellen. Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?

Bist du noch immer skeptisch wie schön das Singledasein sein kann? Dann lese weiter….

17)   Shoppen gehen ohne jedwedes Gemecker im Hintergrund. Wie geil ist das denn???!!!!

18)   Kinofilmauswahl ist auch kein Diskussionspunkt mehr. Und wieviel Cola und Popcorn du konsumierst, bleibt auch dir selbst überlassen. Keine schiefen Blicke mehr auf deine Hüften bzgl. der Kalorienzufuhr. Schlemmen was das Zeug hält.

19)   Streit gehört der Vergangenheit an – Nonverbale Kommunikation ist das Zauberwort. Dein neuer haariger Mitbewohner versteht dich auch ohne Worte. Es kommt sogar noch besser. Er hat doch tatsächlich eine Antenne dafür, wann es an der Zeit ist, sich nachts in dein Bett zu schleichen. Er scheint schon im Voraus zu wissen, wann sich zugige Bettdeckenlöcher bilden könnten und legt sich selbstopfernd neben dich um eben diese zu stopfen, damit du immer schön warm liegst. War dein Partner auch so vorausschauend?

20)   Leider bekommst du ab jetzt keinen Guten-Morgen-Kuss mehr, dafür aber eine weiche, nasse Hundezunge durchs Gesicht. Und Bääääm schleicht sich nach anfänglicher Überraschung ein Lächeln in dein Gesicht. Hatte dein Partner diese Magie auch?

21)   Keine langweiligen Familientreffen mehr an Weihnachten. Keine Schwiegermutter, die dich mit Argusaugen beobachtet und nur darauf wartet, dass du einen Fehler begehst oder dich ihrem Junior gegenüber blöde verhältst, damit sie dir begreiflich machen kann, dass du sowieso nicht das bist, was sie sich für ihren Buben wünscht.

22)   Baucheinziehen adé – Freiheit für den Speck. Endlich kannst du entspannt durchatmen beim Sex, mit wem auch immer. Da du eh nicht vorhast eine neue Beziehung einzugehen, kann es deinem Gegenüber ja auch völlig egal sein, in welche Richtung sich dein Bauchspeck bewegt, wenn du dich verausgabst. Vermutlich siehst du ihn oder sie eh nie wieder. Darum mach dich ruhig locker.

23)   Hurra, keine elendigen kleinen Bartstoppeln mehr im Waschbecken. Wie geil ist das denn. Nur noch alle paar Tage durchs Becken wienern.

24)   Vorbei ist die Zeit des Stehpinkelns. KEINE Pipispritzer mehr rund ums Klosett. Endlich kannst du deinen Poppes trocken auf die Schüssel hieven ohne das Gefühl zu haben kleben zu bleiben.

25)   Keine langweiligen Gespräche mehr darüber, wie toll seine Arbeit ist. Und wie toll er alles managet. Ach ja und nicht zu vergessen wie doof die anderen und wie produktiv er selbst ist. Habe ich schon seine Arbeit erwähnt?

Es ist Zeit zu leben – packs an

26)   Hausputz – auch so ein Thema. Nie wieder hinter ihm hersaugen, nie wieder hinter ihm herwischen, nie wieder hinter ihm hermeckern, wenn etwas nicht nach deinen Wünschen erledigt wird. Ab sofort heißt es „selbst ist die Frau“.

27)   Der Ofen bullert bis die Schokolade schmilzt und niemand ist da, der die Fenster aufreißt und somit der Saunawärme den Gar ausmacht. Grenzgenial!

28)   Vergessen ist die Zeit, in der der Liebste sämtliche, dir wichtigen Tage einfach mir nichts dir nichts nicht als unwichtig erklärt. Wenn du Namenstage, Feiertage, Valentinstage als wichtig erachtest, dann feiere sie und beschenk dich selbst.

29)   Spontan sein, ohne auf jemand anderen Rücksicht zu nehmen ist wie Schokopudding mit Gummibärchen zu essen. Beides macht unheimlich glücklich. Also genieße deine neugewonnene Freiheit.

30)   Du hast Bock auf Dating Portale? Nur zu, niemand hindert dich. Du bist frei wie ein Vogel.

31)   Deinem heimlichen Wunsch, einmal im Leben einen Swingerclub von innen zu sehen, steht ab jetzt auch nichts mehr im Wege, großartig.

32)   Tiefkühlerbsen beim Eismann kaufen soweit das Auge reicht und niemand sagt STOP!!! Alleine dafür lohnt es sich alleine zu sein.

33)   Du willst die Sonne genießen? Ab in den Süden. Du liebst kalte Füße? Ab in den Norden. Du liebst warmen Sand? Ab ans Meer. Du liebst es zu wandern? Ab in die Berge. Donnerwetter, dir liegt die Welt zu Füßen, du kannst deinen Urlaub so genießen wie du es möchtest. Ohne faule Kompromisse. Ist das nicht herrlich? Du möchtest aber nicht alleine verreisen? Dann buche eine Singlereise oder suche dir eine Reisebegleitung. Alles ist möglich, freu dich drauf, die Welt gehört dir.

 

Trotz Trennung das Leben genießen

Sollten dich die oben aufgeführten Gründe nicht überzeugt haben und du hast noch immer das Gefühl, alles ist schwarz, nichts ist bunt, dann glaube mir: diese Phase geht vorüber.

Meine Oma sagte immer: „Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird“.

Als Kind hasste ich diesen Spruch. Heute weiß ich wieviel Wahrheit in ihm steckt.

Eine Trennung ist immer schwer. Doch sie bietet dir eine ganz neue Perspektive. Du hast die einmalige Gelegenheit, Gestalter deines neuen, glücklicheren Lebens zu werden. Aller Anfang ist schwer und egal wie viele Hindernisse sich dir in den Weg stellen, du wirst es schaffen.

Auch ich musste mein Leben von Grund auf umkrempeln.

Bäääm.

Von jetzt auf gleich war alles anders.

Scheiße und nun?

Das ganze Programm!

Heulen, toben, verleugnen, kämpfen, verlieren, annehmen, verinnerlichen, verändern.

Raus aus der Komfortzone, rein ins kalte Wasser. Brrrrrr ist das kalt. Zitter Zitter Zitter. Doch hoppla was ist das? Ich kann ja viel mehr als ich geahnt habe.

Schaffst du all das nicht alleine, dann scheue dich nicht dir Hilfe zu suchen.

Es gibt tolle Selbsthilfegruppen die dich unterstützen können. Dort sitzen alles Menschen mit ähnlichem Schicksal. Niemand wird über dich richten oder dich verurteilen, denn sie alle haben dasselbe Thema.

Trau dich raus aus deiner Komfortzone. Lerne neue Menschen kennen. Gehe tanzen, gehe ins Theater, besuche Museen oder belege Kurse deiner Wahl. Sicherlich hast du unerfüllte Kindheitsträume. Trau dich und erfülle sie dir. Wenn nicht jetzt wann dann?

Sei neugierig was dir das Leben noch tolles zu bieten hat.

Es ist noch ganz viel, versprochen!

 

Henry Ford (1963 – 1947, Gründer der Ford Motor Company) sagte einmal:

Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Aussichten noch einmal anzufangen.

 

Erzähl mir wie du es geschafft hast, deine Komfortzone zu verlassen. Wie hast du es geschafft aus deinem schwarzen Loch herauszukommen und das bunte Leben zu genießen?

Ich bin gespannt was du zu berichten hast.

 

Denk daran du bist einmalig und großartig.

 

xo Kirsten

 


    6 replies to "33 spannende Gründe ein Single zu sein – als Frau"

    • Anja schwick

      Hi, mir sind inzwischen die vielen Gründe gar nicht mehr so bewusst, weil es für mich normal geworden ist. Darüber freue ich mich riesig und bin unheimlich stolz darauf. Das macht sicherlich Menschen, die sich gerade frisch getrennt haben sehr viel Mut. Mir selbst ging es damals auch sehr schlecht. Aber ich hab es geschafft, mein Leben so zu lieben. Weil ich Menschen an meiner Seite hatte, denen ich sehr wichtig war. Darüber bin ich sehr froh. Sie haben mir sehr viel Kraft gegeben. Ich genieße mein Leben jetzt anders als früher und bin sehr froh darüber, dass ich nicht mehr das Gefühl habe, da muss ein Mann sein damit ich glücklich bin. Bin eine selbstständige freundliche immer lächelnde Frau geworden, die weiß was sie will. Verliert nie den Mut. Es wird schön man muss es nur wollen .LG

      • Kirsten

        Hallo Anja, schön das es dir jetzt gut geht und du so voller Kraft bist. Weiter so 🙂

    • Birgit Eppelt

      Hallo Kirsten,
      ich bin begeistert.
      Glückwunsch für deinen neuen Block.
      Jetzt wird mir erstmal wieder bewusst, welche Freiheiten ich genieße und welchen Stress- und Konfliktsituationen ich nicht mehr ausgesetzt bin.
      Wenn ich mal ein Tief habe, werde ich deine Zeilen lesen und dann wird es mir bestimmt wieder besser gehen… weil ich ja weiß, wie gut ich es habe.
      Danke!
      Dicken Kuss von Deiner Freundin
      Birgit

      • Kirsten

        Hey Birgit, es freut mich das dir der Artikel gefällt 🙂

    • Klaudia

      Hallo Kirsten, ich habe nach meiner Trennung auch sehr gelitten.Durch meinen starken Willen, die Hilfe, die Gespräche und der gute Zuspruch meiner Familie und Freunde hat mir sehr geholfen mein Selbstbewusstsein zu stärken, mein Leben wieder ganz allein in die Hand zu nehmen und das Singel da sein in vollen Zügen zu genießen.
      Deinen Artikel zu lesen, baut auf und macht Mut.
      Gruß Klaudia

      • Kirsten

        Vielen Dank 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.